Allgemeine Informationen

Bei uns wohnen derzeit 48 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 12. Sie besuchen entweder das Gabrieli-Gymnasium (www.gabrieli-gymnasium.de) oder das Willibald-Gymnasium (www.willibald-gymnasium.de), je nach Wahl des Schulzweiges. Schülerinnen und Schüler der beiden Eichstätter Realschulen, der Maria-Ward-Realschule (http://www.mwrs-ei.de) und der Knabenrealschule Rebdorf (www.krs-rebdorf.de), können ebenfalls im Internat wohnen.

Die monatlichen Kosten von 435 Euro beinhalten Unterkunft, Verpflegung und pädagogische Betreuung. Das Internat ist während der Schulzeit von Sonntag bis Freitag geöffnet. Am Wochenende fahren die Schülerinnen und Schüler nach Hause. Neben Lehrkräften des Gabrieli-Gymnasiums kümmern sich zwei Erzieherinnen und ein Erzieher rund um die Uhr um das persönliche und schulische Wohl der ihnen anvertrauten Kinder.

Das Internat ist dem Gabrieli-Gymnasium angegliedert und befindet sich in den Räumen des ehemaligen Dominikanerklosters. An die Vergangenheit erinnert aber neben dem Grundriss nur noch das repräsentative Treppenhaus, das der Namensgeber der Schule Gabriel de Gabrieli entworfen und gebaut hat. Ein Vorteil des Internats besteht in den kurzen Wegen - egal ob zur Schule, in die Stadt, zum Einkaufen, zum Arzt oder ins Freibad. Die Kinder und Jugendlichen verbringen weniger Zeit im Bus und lernen früh, selbstständig für ihr Leben verantwortlich zu sein.

Daten

Was wir den Schülern mitgeben wollen...

"Das Internat ist ein Zuhause auf Zeit. Was wir den Schüler mitgeben wollen, ist auf jeden Fall viel Selbständigkeit. Sie sind sehr viel mehr selber verantwortlich für das, was sie tun und nicht tun, weil nicht dauernd jemand hinter ihnen steht und sie an alles erinnert. Außerdem wollen wir Gemeinschaftssinn fördern: Beim „Offenen Wochenende“ habe ich wieder gemerkt, dass es gut funktioniert und ihnen Spaß gemacht hat, als sie gemeinsam gekocht haben. Das zeigt die besondere Gemeinschaft. Und was natürlich auch ganz wichtig ist: Schulischer Erfolg. Ziel ist, dass jeder das Internat mit dem Abitur verlässt."

Manfred Roppelt, Internatsleiter